Schulleben 
Sekundarstufe 1

Mobirise Website Builder

Bauwerke aus dem Kunst-unterricht der 6a

Mobirise Website Builder

Elsenztalschule

Neues 

aus 

Jahrgang 5

Im Rahmen eines Projekts zum Thema „Mein Körper gehört mir“ haben wir mit den 5.Klassen auch die körperliche Entwicklung während der Pubertät besprochen. Hier wurde deutlich, dass mit zunehmendem Alter die Hygiene immer mehr in den Vordergrund rückt. Da "Wolkenseifen" eine lokale Firma ist, die ihre Deocremes ohne Aluminumsalze produziert, kam uns die Idee, hier um Deoproben zu bitten. Die Geschäftsinhaberin Frau Merz war sofort von der Idee überzeugt und brachte uns für alle Kinder verschiedene Deoproben vorbei. Ein herzliches Dankeschön von unserer Seite für die wirklich großzügige Spende.

Mobirise
Mobirise Website Builder

Streuobstwiese

Neues aus
Jahrgang 5

Mobirise Website Builder
Mobirise Website Builder
Mobirise Website Builder
Mobirise Website Builder
Mobirise Website Builder
Mobirise Website Builder
Mobirise Website Builder

Abschlussfest und Zeugnisübergabe für die Klasse 9 und 10

Die Verabschiedung und Zeugnisübergabe mit Freude, Rührung und strahlenden Gesichtern, bei der 50 Schüler*innen aus Klasse 9 und Klasse 10 im festlichen Rahmen gefeiert wurden, fand am 13.07.2023 in der TV-Halle statt. Als Absolvent*innen der Gemeinschaftsschule konnten sie sowohl die Realschulabschlussprüfung als auch die Hauptschulabschlussprüfung ablegen. Insgesamt 21 Schüler*innen erhielten an diesem Abend ein Abschlusszeugnis der Realschule und 29 der Hauptschule. Einige dieser Schüler*innen werden nun im nächsten Schuljahr auf ein Gymnasium wechseln, andere werden eine Ausbildung beginnen oder die Berufsfachschule besuchen.

Abschlussrede des Schulleiters
Sascha Lieneweg 

Sehr bewegende Worte für unsere Schülerinnen und Schüler fand Schulleiter Sascha Lieneweg:
"Stellt Euch vor, Schule wäre der total coole Ort mit krassen Sportangeboten, Essen vom Sternekoch, Joko Winterscheidt ist Schulleiter, alle Lehrer kommen morgens in krassen Karren hier an, nicht nur Frau Fischer, sind immer locker drauf, nicht nur Herr Gromer, freie Limonade überall, superspannende Themen, die euch wirklich interessieren, ihr lernt wichtige Dinge für das Leben…
Ihr würdet immer in der Schule bleiben wollen. Was hätte dies für Auswirkungen? Sehr viele Schulen müssten gebaut werden, Berufe würden verschwinden, Müll würde sich türmen, Ärzte würden uns nicht mehr versorgen können, weil es keine mehr gibt, keine Eisdielen, keine Restaurants, keine Fitnessstudios, keine Maler, Handwerker, Gärtner, Anwälte..
Das bedeutet, Schule darf also gar nicht so toll sein. Sie muss ein wenig ätzend sein, ein wenig langweilig, nicht zu schön, damit ihr bloß nicht bleiben wollt, denn wir brauchen euch da draußen. Für den Ernst des Lebens.
Wir hoffen, dass ihr nicht geht und denkt, dass wir als Schule wirklich alles getan haben, damit Ihr Euch hier auf keinen Fall wohl fühlt. Selbst wenn es manchmal vielleicht ein wenig öde war und manchmal nicht so spannend, haben wir versucht Euch ein guter Begleiter auf Eurem Weg in eine neue Lebensphase zu sein." 

Dies war wohl seine letzte Rede, denn auch er wird uns nach diesem Schuljahr leider verlassen und eine neue Stelle antreten.  Das bedeutet ein Abschied von Ihm, der uns allen sehr zu Herzen geht. Das Team der Elsenztalschule wünscht ihm alles erdenklich Gute und viel Erfolg da draußen. 

Mobirise Website Builder
Mobirise

Pausenverkauf ist wieder da

Unsere Schüler organisieren seit Jahren den Pausenverkauf selbst. Sie werden von der Bäckerei Schneider aus Gaiberg morgens mit frischen Brötchen und süßen Teilchen beliefert, welche meist Neuntklässler in der ersten großen Pause verkaufen. Leider mussten wir den Verkauf von frischen Bäckerwaren in der Coronazeit einstellen. Damit ist endlich Schluss. Es kehrt wieder Normalität in den Schulalltag ein. Bereichert wird das Bäckerangebot mit frischen Früchten, die mit einem geringen Betrag ebenfalls käuflich zu erwerben sind. Des Weiteren versuchen wir eher "salzige" Teilchen statt zu süß anzubieten.  Alles mit extra Zuckerguss möchten wir nicht mehr in der Auslage. Nichtsdestotrotz standen die Kinder Schlange am Verkaufsstand und jubelten!

Mobirise


Exkursionstag Klasse 9

Gleich in der ersten Schulwoche fand ein Exkursionstag für die 9. Klassen statt. Ganz nach ihren aktuellen Interessen und Bedürfnissen konnten die Jugendlichen mitentscheiden, wie sie den Tag in Mannheim verbringen mochten. Dementsprechend sind wir mit 19 Schüler*innen in die Kunsthalle Mannheim gefahren, während es für 33 Schüler*innen zur Jobs for Future Messe auf dem Maimarktgelände der Stadt Mannheim ging.
„Cool“, „gut“, „anders“, „eindrucksvoll“, „abwechslungsreich“, „aufwühlend“ fanden alle den Besuch der Ebenen 0 bis 2 in der KUMA. Nicht nur einige Kunstwerke haben Eindruck hinterlassen, sondern vor allem die offene Architektur der Kunsthalle ließ alle staunen, die bisher noch nie im Museum gewesen waren. Auch bei der "JOB Messe" ging die Gruppe nicht nur mit zahlreichen Impressionen und Ideen nach Hause, sondern mit Taschen voller "Give-aways" und Visitenkarten der Aussteller von z.B. Aldi, DM, zahlreiche Handwerksbetriebe und große Firmen, wie BASF, SAP.
Wo auch immer es das nächste Mal hingeht - hoffentlich bald - wir freuen uns schon. 


Mobirise Website Builder
Mobirise Website Builder
Mobirise Website Builder
Mobirise Website Builder
Mobirise
Wieviel kostet ein Like? – Medienprävention an der Elsenztalschule


Am 15. Februar fand für die Klassen 8 der Elsenztalschule ein Medienworkshoptag statt. Täglich nutzen wir Smartphones, haben vielerorts direkten Zugang zum Internet und teilen Fotos oder Ideen auf Social Media Plattformen mit einem breiten Publikum. Dabei verlieren wir manchmal die Grenzen und Gefahren dieser Möglichkeiten aus den Augen. Dank Frau Weiler, einer erfahrenen Medienpädagogin, konnten sich die Jugendlichen mit spannenden und wichtigen Fragen beschäftigen: Wie ist es möglich, dass Influencer*innen mit ihren Internetauftritten ihren Lebensunterhalt verdienen? Welche Rolle spiele ich als Nutzer*in eigentlich dabei? Wieso posten Stars Fotos von sich beim Abendessen? Wie kann ich sichergehen, dass meine Fotos auch nur da landen, wo ich sie haben möchte? Was ist hate speech? Ab wann spricht man eigentlich von einer Spielsucht? Darauf haben nun die Achtklässler an der Elsenztalschule eine Antwort. Als es darum ging, sich auf wichtige Regeln des digitalen Verhaltens zu einigen, war allen wichtig: Respektiere die Würde anderer Menschen und bedenke, dass auch online Regeln gelten. „Das Thema Medien begegnet uns an vielen Stellen in unserem Alltag. Gerade auch, weil wir die Schüler*innen ab der Klasse 5 mit einem iPad-Leihgerät ausstatten“, meint Schulleiter Sascha Lieneweg. Im Rahmen des Präventionscurriculums beschäftigt sich die Elsenztalschule auch an vielen anderen Stellen mit dem Themen Medien und dem guten und nützlichen Umgang damit. Derzeit wird mit Schüler*innen der Klassenstufe 5 außerdem mit Hilfe einer erfahrenen Theaterpädagogin ein szenisches Theaterstück zum gleichen Thema entwickelt. Die Sparkasse Bammental unterstützt die Schule dabei finanziell mit einer Summe in Höhe von 1500€. „Wir freuen uns, die Schule bei diesem wichtigen Thema unterstützen zu können.“, sagt der Sparkassenregionalleiter Claudius Hurst. Mit ihm freuen sich die Schüler*innen und Lehrkräfte, dass ein solches Angebot realisiert werden kann.  

Adresse

ELSENZTALSCHULE
Herbert-Echner-Platz 1
69245 Bammental

Kontakte

E-Mail: info@elsenztalschule.de    
Tel.: 06223-95230
Fax: 06223-952390

Drag and Drop Website Builder