SCHULANMELDUNG 5. KLASSE

Auch in diesem Schuljahr 2022/2023 wird wieder eine zeitliche Entzerrung der Anmeldetermine ermöglicht.
Der Anmeldezeitraum wird daher wieder um zwei Tage erweitert:
Montag, 6. März 2023
bis einschließlich
Donnerstag, 9. März 2023

Gesundes Pausen-frühstück

ENDLICH IST ES WIEDER SOWEIT! Heute, am 05.02.2023 wird das erste Mal nach langer Zeit wieder ein „Gesundes Pausenfrühstück“ stattfinden. Engagierte Eltern werden alle zwei Wochen unter der Federführung von Frau Hoffmann Gemüse "schnippeln" und belegte Brötchen schmieren. Diese werden in der ersten großen Pause verkauft. Fleißige Helfer aus der 8. Klasse haben sich ebenfalls zur Unterstützung angeboten. Das garantiert schon jetzt einen vollen Erfolg. Vielen herzlichen Dank.

SCHULGARTEN UND SPENDENLAUF
Durch den Spendenlauf sind gigantische 24 000 € für die Entwicklung eines Schulgartens zusammengekommen. Dieser Betrag wird noch durch die Zuwendung der Volksbank Neckartal ergänzt, sodass wir 34 000 € zur Verfügung haben. Hinzu kommen weitere größere Spenden von Stiftungen und anderen Banken. Über die Gesamtsumme und die weitere Planung werden wir Sie im nächsten Jahr auf dem Laufenden halten. Informationen zum Schulgarten sind hier (siehe Button) zu finden.
Wir sagen Danke an alle, die den Schulgarten mit einer Spende unterstützt oder auf andere Art und Weise eine Unterstützung anbieten oder angeboten haben. Zum Weiterlesen bitte auf den unteren "Button" drücken. 

Pausenverkauf ist wieder da

Unsere Schüler organisieren seit Jahren den Pausenverkauf selbst. Sie werden von der Bäckerei Schneider aus Gaiberg morgens mit frischen Brötchen und süßen Teilchen beliefert, welche meist Neuntklässler in der ersten großen Pause verkaufen. Leider mussten wir den Verkauf von frischen Bäckerwaren in der Coronazeit einstellen. Damit ist endlich Schluss. Es kehrt wieder Normalität in den Schulalltag ein. Bereichert wird das Bäckerangebot mit frischen Früchten, die mit einem geringen Betrag ebenfalls käuflich zu erwerben sind. Des Weiteren versuchen wir eher "salzige" Teilchen statt zu süß anzubieten.  Alles mit extra Zuckerguss möchten wir nicht mehr in der Auslage. Nichtsdestotrotz standen die Kinder Schlange am Verkaufsstand und jubelten!

WILKOMMEN

Als Ergebnis unserer konsequenten Schulentwicklung sind wir seit 2012 eine Gemeinschaftsschule. Dies sind wir aus pädagogischer Überzeugung, um der bunten Vielfalt und Heterogenität im Kontext Schule zu begegnen. Zentral ist bei uns das „gemeinsame Lernen“, um kooperativ und unter sozialen Aspekten den individuellen Bedürfnissen der Lernenden gerecht zu werden. Wir verstehen Verschiedenheit als Chance, voneinander zu lernen und miteinander zu leben. Unsere Schullandschaft ist so ausgelegt, dass jeder Lernende die Möglichkeit hat bestmöglich gefördert und gefordert zu werden. Wir tauschen uns aus und fördern die gegenseitige Bereitschaft, den Schulalltag als sozialen Lebensraum zu gestalten, geprägt von respektvollem und tolerantem Miteinander mit dem Ziel eines selbstbestimmten Lebens in sozialer Verantwortung. Des Weiteren entsteht durch die enge Einbindung des Elternhauses ein stabiles Fundament, um die herausfordernde Aufgabe der Zukunftsgestaltung anzunehmen.

Unsere Schule ist ein Begegnungsort sehr unterschiedlicher Persönlichkeiten, die miteinander, mit dem Grundverständnis einer wertschätzenden Kooperation und Kommunikation, Beziehungen eingehen, als Basis für gemeinsames und individuelles Lernen.

Wir sind alles in einem…und das ist auch gut so!

Die Elsenztalschule ist eine Gemeinschaftsschule.
Das bedeutet, alle Schülerinnen und Schüler können auf jedem Niveau arbeiten. Auf dem Niveau der Werkrealschule, auf dem Niveau der Realschule und auf dem Niveau des Gymnasiums. Unsere Schülerschaft setzt sich ganz bunt zusammen und wir wollen genau das. Ein Abbild der Gesellschaft sein, in dem alle Kinder und Jugendlichen mit ihren Stärken und Bedürfnissen ihren Ort finden können. Kann das funktionieren? Es kann. Die hervorragenden Abschlussergebnisse der letzten Jahre, die sehr guten Ergebnisse der regelmäßigen Umfrage zum Thema „Wohlbefinden der SuS an der Schule“ und die Rückmeldungen von Eltern geben uns recht.
Und...? Wir arbeiten jeden Tag daran, noch besser zu werden.

Der „Tag der offenen Tür“ fand mit vielen interessierten Schüler*innen und Eltern am 09.02.2022 statt. Wenn Sie nicht dabei sein konnten, sich aber für unsere Schule interessieren, finden Sie im Folgenden weitere Informationen. Sollten Sie Fragen haben, können Sie gerne eine E-Mail an die Schulleitung schicken: lieneweg@elsenztalschule.de 

Liebe Schüler*innen,

hier findet ihr auf einen Blick wertvolle Informationen über die Elsenztalschule Bammental.

Liebe Eltern,

hier finden Sie alles Wissenswerte auf einen Blick über die Klassen 5-8 der Elsenztalschule.

Die Elsenztalschule ist Referenzschule digitale Bildung Baden-Württemberg und macht mit beim Projekt „Deeper Learning“

Seit diesem Schuljahr ist die Elsenztalschule mit dabei im Entwicklungsnetzwerk digitaler Transformation und beim Projekt „Deeper Learning“ in Zusammenarbeit mit dem Institut für Bildungswissenschaft der Universität Heidelberg und der Bosch-Stiftung. Die Möglichkeiten der technischen Entwicklung, aber die Erfahrungen aus der Pandemie stellen auch die Elsenztalschule vor große Herausforderungen. 

Unsere Kooperationspartner

Die Zusammenarbeit mit Vereinen und außerschulischen Partnern ist bereichernd. Es unterstützt und erweitert das Bildungsangebot unserer Gemeinschaftsschule.

Für zusätzliche Information über unsere Kooperationspartner bitte "mehr Info" auswählen.

Elsenztalschule in GOOGLE Maps aufrufen bitte rechts klicken:

Adresse

ELSENZTALSCHULE
Herbert-Echner-Platz 1
69245 Bammental
Öffnungszeiten:
8:30 Uhr -12:30 Uhr

Kontakte

E-Mail: info@elsenztalschule.de    
Tel.: 06223-95230
Fax: 06223-952390