Kooperationen

der Primar und Sekundarstufe

Die Zusammenarbeit mit Vereinen und außerschulischen Partnern ist bereichernd.
Es unterstützt und erweitert das Bildungsangebot unserer Gemeinschaftsschule.

WERKstattSCHULE

Handwerk, Kunst und Pädagogik unter einem Dach 

Wir sind der Überzeugung: Jeder Mensch besitzt Talente, die so vielfältig sein können wie die Menschen selbst. Wir bieten Raum, diese zu entdecken, zu entfalten und sinnvoll für die Gemeinschaft einzusetzen. Hierbei steht die Erfahrung, etwas bewirken zu können, im Fokus.
Wir bringen in verschiedenen praktischen Projektformaten Kompetenzen aus Handwerk, Kunst und Pädagogik zusammen, um das Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten zu stärken und den Mut zum selbstbestimmten Leben und Lernen zu fördern.
Individualität und Kreativität sind feste Bestandteile unserer Arbeit. Wir sind ausgebildete Handwerker:innen und Künstler:innen mit einer Doppelqualifizierung – oder leidenschaftlicher Hingabe zur Pädagogik. Mit Geduld und Verstand leiten wir unsere Teilnehmer:innen an, von der Ideenfindung bis zur Umsetzung.
Dabei können ungeahnte Fähigkeiten zum Vorschein kommen.

Finder Akademie

Die FINDER Akademie ist eine europäische gemeinnützige Organisation, die sich der Professionalisierung und Verbreitung von wissenschaftsbasierter Prävention und Gesundheitsförderung widmet. Ziel ist es, zur Entwicklung einer gerechteren und gesünderen Gesellschaft beizutragen.
AKADEMIE
Die Akademie ist unsere Bildungsplattform, die Weiterbildungen, Vorträge und Workshops durchführt. Wir unterstützen außerdem Kommunen, Schulen und Einrichtungen der Sozialen Arbeit durch Prozessbegleitung, Beratung und Supervision bei der Planung, Durchführung und Evaluation von Präventionskonzepten.
Website: https://finder-akademie.de/; https://finder-akademie.de/rebound/

FC BAMMENTAL

Wo wir herkommen, Wofür wir stehen, unsere Ziele!
Der FC Victoria Bammental 1910 e.V. ist ein Fußballverein im Kreis Heidelberg mit aktuell rund 500 Mitgliedern und steht für Fußballbegeisterung über Generationen hinweg, geprägt von großem Engagement und Teamgeist. Der FC baut auf viele erfolgreiche Jahre und eine lange Tradition, bleibt aber gleichzeitig offen für Neues und ist gerüstet für die Zukunft. In der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft wurde bzw. wird alles getan, um den Satzungsauftrag, „Betreiben des Fußballsports, Förderung der Jugend, aktive Beteiligung am kulturellen Leben der Gemeinde und dies alles in Gemeinnützigkeit“, gerecht zu werden.
Ziele des Vereins
Die Vermittlung der Bedeutung von Spiel, Spaß und Bewegung und die Hinführung zu einem lebenslangen aktiven Sporttreiben. Der FC Bammental möchte eng mit den ansässigen Vereinen kooperieren und gemeinsame Sportveranstaltungen durchführen. 
Erziehung von Kindern und Jugendlichen zu mündigen Menschen. 
Mehr zu Zielen des Vereins, Leitgedanken und Verhaltensregeln, sportliche Grundsätze und zur Einbindung der Eltern in das Vereinsleben, lesen Sie in FCB Leitbild.

EU - Schulprogramm:
Schulobst an der Elsenztalschule

Seit diesem Schuljahr kommen alle Schülerinnen und Schüler der Elsenztalschule (von Klasse  1- 10) in den Genuss von Schulobst und – Gemüse von Dirks Biokiste aus Mauer. Der Antrag auf Schulobst wurde vom EU-Förderprogramm genehmigt, so dass die Schülerinnen und Schüler seit dem Schulstart im September 2019 immer dienstags mit frischem, regionalem Bio-Obst versorgt werden können. Das frische Obst wird während der Vormittagspause in der Aula angeboten. Hierbei handelt es sich zwar nicht um riesige Mengen, aber die Freude und Dankbarkeit der Kinder ist riesengroß. Bedanken möchte sich die Schule an dieser Stelle ganz herzlich bei der "Grünen Ortsgruppe Bammental". Ohne Ihre Spende, wäre das Schulobst nicht realisierbar gewesen. Vielen Dank für Ihre warmherzige Unterstützung! Ein Bild unserer Schüler beim Verteilen des Obstes finden Sie HIER.

Website: https://www.gruene-bammental.de/cms/

Psychologische Beratungsstelle

Beratung in der Schule: Haben Sie Fragen zu Ihren Kindern? Möchten Sie mehr zur Entwicklung Ihres Kindes (Trotzreaktionen, Grenzen, Geschwisterrivalität etc.) oder bestimmte familienbezogene Themen (z.B. Paarkonflikte, berufliche Belastungen, Stress) erfahren? Herr Braun von der psychologischen Beratungsstelle steht Ihnen an der Elsenztalschule regelmäßig zur Verfügung, um Sie in Fragen rund um die Entwicklung Ihres Kindes, bei der Bewältigung und Klärung individueller, kind- und familienbezogener Themen zu unterstützen.

Einen Gesprächstermin können Sie im Sekretariat unter 06223/9523-0 anmelden.
Der Termin ist kostenfrei. 

Übergang vom Kindergarten in die Grundschule

Der Übergang vom Kindergarten in die Grundschule beginnt bereits lange vor dem Einschulungstag. Dabei wird der Kontakt zur Schule hergestellt und Ängste können abgebaut werden. Durch die Beobachtung der Kinder und Gespräche zwischen Eltern, ErzieherInnen und LehrerInnen soll rechtzeitig geklärt werden, ob eine Einschulung sinnvoll ist und welche alternativen Möglichkeiten es gibt. Durch die Kooperation wird für Kinder und Eltern ein guter Übergang vom Kindergarten in die Schule geschaffen. Unsere Grundschule kooperiert mit allen Bammentaler Kindergärten.

Kontakt: borchardt@elsenztalschule.de, pichner@elsenztalschule.de

Website:
Regenbogenkindergarten: www.bammental.de
Kindergarten "Kleine Helden": www.bammental.de
Kindergarten Waldorf: www.waldorfkindergarten-bammental.de

Erasmus+

Diese Projekt wurde mit Unterstützung der Europäischen Kommission im Rahmen des Programms Erasmus + finanziert. Die Verantwortung für den Inhalt dieser Veröffentlichung trägt allein der Verfasser; die Kommission haftet nicht für die weitere Verwendung der darin enthaltenen Angaben.

Zusammenarbeit mit der Gemeindebücherei

Ein Leseausweis zur Einschulung, regelmäßige Besuche und Klassenausleihe sind ein Bestandteil der Leseförderung an unserer Primarstufe.

Klasse 2000

Klasse 2000 ist ein Programm zur Gesundheitsförderung in der Primarstufe. Die Teilnahme an diesem Programm wird uns durch den Lions-Club ermöglicht

Die Ziele des Programms sind:
• Förderung der Körperwahrnehmung und einer positiven Einstellung zur Gesundheit
• Stärkung der sozialen Kompetenz und des Selbstwertgefühls
• Schulung eines kritischen Umgangs mit Genussmittel und Alltagsdrogen
• Schaffung eines Gesundheit fördernden Umfeldes.

Durch die Förderung einer positiven Einstellung zur Gesundheit und die Stärkung der Persönlichkeit unterstützt Klasse 2000 die Entwicklung zu einem gesunden und suchtfreien Leben.
Die Kinder lernen ihren Körper kennen und erfahren, wie schön es ist, gesund zu sein. Außerdem lernen sie, was sie selbst tun können, um sich wohl zu fühlen. Dazu gehören Bewegung und Entspannung genauso wie das Lösen von Konflikten in der Klasse und das Nein-Sagen in Gruppendrucksituationen.

Weitere Informationen unter:
www.klasse2000.de
www.lions.de

Zusammenarbeit mit der Musikschule Neckargemünd

JeKI ab Klasse 1:
In der ersten Klasse erhalten alle Interessierten die Möglichkeit, während des Schulvormittags am Unterricht der Musikschule teilzunehmen. Dabei liegt der Schwerpunkt auf dem Instrumentenkarussell, bei dem die Freude am Instrumentenspiel vermittelt wird. Ab der zweiten Klasse haben die Schüler*innen dann die Möglichkeit, in Kleingruppen selbst ein Instrument zu erlernen.
Neu ist, dass ab kommendem Schuljahr diese zusätzliche Musikstunde für alle Kinder der ersten Klassen kostenlos angeboten werden kann. Die Gemeinde Bammental übernimmt die damit verbundenen Gebühren und unterstützt auf diese Weise die kulturelle Bildung unabhängig vom Einkommen der Eltern durch eine teilhabegerechte Lernkultur. 
Rythm Circle ab Klasse 4:
Ein Rythm Circle ab Klasse 4 soll die Möglichkeit bieten, das musikalische Potential mit Instrumenten und Percussion zu vertiefen. Mit der Ermutigung zum gemeinsamen Musizieren, findet durch die Klangerzeugung und der Erfahrung von Rhythmus ein wertschätzendes Miteinander statt, bei dem Interaktions- und Kooperationsfähigkeit gestärkt werden. 
Band Circle ab Klasse 5:
Ab der fünften Klasse können 20 Schülerinnen und Schüler den „Band Circle“ besuchen. Dabei haben sie die Möglichkeit, einmal in der Woche an den unterschiedlichsten Bandinstrumenten Erfahrungen zu sammeln. In kleinen Gruppen von vier mal 5 Schülerinnen und Schülern werden erste Schritte hin zu einem Instrument gegangen. Nachdem alle Instrumente ausprobiert wurden, legen sich die Schülerinnen und Schüler für den Rest des Schuljahres auf ein Instrument fest und beginnen dann in kleinen Ensembles Stücke einzuüben.
Ab Klasse 7 besteht, darauf aufbauend, die Möglichkeit zur Teilnahme an der Schulband „ETS goes Rock“. Wer möchte, kann ab Klasse 8 dann das Musikprofil als Schwerpunkt bis zum Schulabschluss wählen.

Einen Gesprächstermin können Sie im Sekretariat unter 06223/9523-0 anmelden.
Der Termin ist kostenfrei.

Außerschulische Partner im Sport

Außerschulische Partner unterstützen das Interesse an Sport, Spiel und Bewegung.
Dazu arbeiten wir mit dem TV Bammental zusammen, der z. B. eine Schach-AG und einen
Handballtag für die zweiten Klassen anbietet. Auch der BTC (Bammentaler Tennisclub) lädt regelmäßig im Rahmen des Sportunterrichts zum Schnupper-Tennistraining ein und bietet Interessierten eine weitergehende Förderung an. Dank unserer Partnerschaft mit der DLRG wird unser Schwimmunterricht im Freibad bereichert. Die Deutsche Herzstiftung bringt uns durch „Ropeskipping“ regelmäßig auf Touren.

Ausbildungsschule der
PH Heidelberg

Wir sind Ausbildungsschule der Pädagogischen Hochschule Heidelberg. Als solche betreuen wir StudentInnen während ihrer Ausbildung im ISP (Integriertes Semester Praktikum). Sie verbringen über mehrere Monate hinweg vier Tage in der Woche bei uns. Die Studierenden führen kleine Projekte durch, hospitieren in unterschiedlichen Klassen, planen und reflektieren Unterricht und unterstützen die Lernenden in kleinen Gruppen. Dies ist ein vielseitiger Gewinn. Die Studierenden lernen die Vielfalt der Gemeinschaftsschule kennen. Die Lernenden erhalten vermehrt Unterstützung. Die Lehrenden reflektieren den Unterricht konstant. Kontaktpersonen für unsere Kooperation mit der Hochschule sind die beiden Ausbildungsberaterinnen: Julika Hoffmann (hoffmann@elsenztalschule.de) und Linda Polte (polte@elsenztalschule.de).

Theater Heidelberg

Seit dem Schuljahr 2016/2017 ist die Elsenztalschule offiziell Kooperationsschule des Theaters Heidelberg.
Jede Klasse der Sekundarstufe besucht im Rahmen dieser Kooperation mindestens einmal im Schuljahr ein Theaterstück des Jungen Theaters oder der städtischen Bühne.

Schülereinladungen vocatium 

Seit 2 Jahren haben wir eine Kooperation mit der Fachmesse für Ausbildung und Studium „Vocatium“, um die SchulabgängerInnen des kommenden Schuljahres über mögliche Berufsbilder umfassend zu informieren.

Elsenztalschule - Fitness- Club RABE

Dank der Kooperation mit dem Fitness-Club Rabe in Bammental dürfen unsere Schüler der Elsenztalschule völlig neue sportliche Erfahrungen sammeln und erzählen ganz stolz: „Ich gehe ins Fitnessstudio!“
Training in einem Fitnessstudio ist immer etwas Besonderes. Die Kinder lernen ihren Körper auf ungewohnte Weise kennen, an einem ungewöhnlichen Ort. Sie spüren Muskeln, wo sie bisher keine vermuteten. Unabhängig vom wöchentlichen Schulsport wird Ihnen das Privileg zuteil, andersgeartete Geräte für gezieltes Training nutzen dürfen. Es stehen Ihnen verschiedene Kraftmaschinen und Ausdauergeräte zur Verfügung. Überdies verlieren die Kinder die Furcht vor dieser fremden Umgebung und erwägen somit eher, sich sportlich zu betätigen und in einem Fitnessstudio anzumelden.

MENTOR - Die Leselernhelfer Heidelberg e.V.

Lesen ist eine zentrale Fähigkeit, die zur gesellschaftlichen Teilhabe und Selbstidentität unabdingbar ist. Doch nicht allen Kindern fällt es leicht, diese Schlüsselkompetenz ausreichend zu erlernen. Deshalb arbeitet die Elsenztalschule mit MENTOR - Die Leselernhelfer Heidelberg e.V. zusammen. Durch individuelle 1:1-Förderung werden Kinder gezielt dabei unterstützt, ihre Lese- und Sprachkompetenz auszubilden. Durch das gemeinsame Lesen altersgemäßer Texte unter Berücksichtigung der Wünsche der Kinder, durch gemeinsames Sprechen und Erzählen über das Gelesene und Erlebte oder auch durch den Einsatz von Lesespielen wird die Leselust der Kinder geweckt und die Verbesserung der Sprachfähigkeit ermöglicht.

Wir freuen uns über neue Lesementor*innen.
Kontakt zur Website:

Adresse

ELSENZTALSCHULE
Herbert-Echner-Platz 1
69245 Bammental

Kontakte

E-Mail: info@elsenztalschule.de    
Tel.: 06223-95230
Fax: 06223-952390